Referenzen

BSU Holding GmbH

Was macht die BSU Holding?

Die BSU Holding GmbH hat erkannt, dass der Arbeitsmarkt sich gedreht hat – die Jobsuchenden suchen sich nun in der Regel aus, wo sie arbeiten möchten. Das erfordert ein Umdenken bei den Arbeitgebern. Als innovative Holding mit 4 Tochterunternehmen möchte die BSU weiterhin ein Vorreiter bei der Digitalisierung der Baubranche sein. Dafür soll es ihnen aber nicht an Nachwuchs fehlen. Neben der neu eingeführten BSU Academy möchte es die BSU ihren Bewerber*innen so einfach wie möglich machen.

Wobei konnten wir der BSU Holding helfen?

In verschiedenen Workshops konnten wir mit der BSU Anknüpfungspunkte erarbeiten. Schnell wurde klar, dass die Baubranche lebt, aber es umso wichtiger geworden ist, Personal für sich zu gewinnen. Daher haben wir bei der BSU einen Stellenwegweiser über den Chatbot abgebildet. Hier haben die Bewerber*innen nun die Möglichkeit, sich über die verschiedenen ausgeschriebenen Stellenangebote sowie die BSU als Arbeitgeber zu informieren und letztlich für die Stellen einen Kennenlern-Termin zu vereinbaren. Die Leute hinter der BSU wissen, dass sie die Bewerber*innen am besten überzeugen können, wenn diese erst einmal vor Ort sind.

Confiserie Reichert Berlin​

Was macht die Confiserie Reichert?

Wer Kuchen liebt, kommt an der Confiserie Reichert in Berlin nicht vorbei. Seit 1882 ist das Haus nicht mehr aus der Berliner Kaffeehauskultur wegzudenken und ist somit eine der ältesten betriebenen Confiserien Berlins. Hier wird weiterhin mit handwerklicher Tradition gearbeitet. Die Confiserie hat 3 Standorte in Berlin: in Steglitz, Mitte und Moabit. Trotz der starken Medienpräsenz von Kuchen, Torten und Pralinen bleibt es im Handwerk nicht aus, dass es an neuem Personal für einzelne Berufszweige mangelt. ​

Wobei konnten wir der Confiserie Reichert helfen?​

Branchenübergreifend fällt es den Unternehmen zunehmend schwerer, Auszubildende für sich zu gewinnen. Insbesondere fehlt es an Fachverkäufer*innen im Lebensmittelhandwerk. Aus diesem Grund unterstützt JobAI die Confiserie Reichert, den Bewerbungsprozess für Jobsuchende für die Ausbildung zur Fachverkäufer*in im Lebensmittelhandwerk zu vereinfachen. Nun haben Jobsuchende die Möglichkeit, sich mittels Messenger-Dienste, wie WhatsApp, Telegram und Facebook Messenger, zu bewerben.
Katrin Knopp von der Confiserie Reichert sagt dazu: “Wir wollen interessierten Leuten keine Hürden stellen und ihnen mit dieser weiteren Bewerbungsmöglichkeit anfängliche Ängste nehmen. Dabei möchten wir nach dem Erstkontakt mit dem Chatbot direkt mit ihnen in den Austausch treten und sie zu einem Schnuppertag in eine unserer Filialen einladen. Ziel ist es die Leute da abzuholen, wo sie sowieso schon die ganze Zeit sind: am Smartphone.”

Wir haben Ihr Interesse geweckt?